Unsere Füße sind ein Meisterwerk

Der Fuß mit seiner genialen und komplexen Konstruktion umfasst 26 Knochen, 33 Gelenke, 20 Muskeln und mehr als 100 Bänder. Wenn wir gehen, stehen oder laufen, greift jedes noch so kleine "Rädchen" ineinander. Die Anatomie reicht keineswegs aus, um das richtige und korrekte Gehen zu erklären. Nicht nur die Knochen des Skeletts können als die Hauptverantwortlichen beim Gehen ausgemacht werden, es sind in erster Linie die Muskeln, Sehnen und Bänder, die im unabdingbarem Zusammenspiel den Fuß in seiner richtigen Position halten.

Das Jurtin Prinzip greift sowohl die Erkenntnisse der Anatomie als auch die der Biomechanik des Fußes auf und setzt sie in einer völlig neuen Art der Einlagentechnik um. Über 20 Jahre Entwicklungsarbeit und der Wille, ständig weitere Optimierungen zu suchen, sind wichtige Faktoren für den erwiesenen Erfolg (siehe Meinungen) dieser Methode. Neben dem Wissen rund um die Anatomie und Biomechanik greift unsere Einlagentechnik auch wesentliche Prinzipien der Spiraldynamik auf.  Die von Willy Jurtin eigens entwickelte  "Jurtin Technik" basiert auf diesen Erkenntnissen und setzt diese mit Jurtin medical® Schuheinlagen in der erfolgreichen Versorgung von Fußproblemen um.

Füße sind das Grundelement, damit wir aufrecht stehen und gehen. Wenn wir statisch falsch am Boden stehen, ist die Aufrichtung falsch und beeinflusst den gesamten Bewegungsapparat bis zum Unterkiefer.

 

Jurtin medical® Systemeinlagen endlich Schuheinlagen die wirken!

Willy Jurtin - Erfinder der gleichnamigen Einlage

"Raus aus der Fuss Schmerz Falle"

Lernen Sie Ihre Füße besser kennen und bestellen Sie jetzt das Buch "Raus aus der Fuss Schmerz Falle" von Willy Jurtin, dem gleichnamigen Erfinder der Jurtin medical® Systemeinlagen. Sie erfahren Wissenswertes über Füße, deren möglichen Fehlstellungen und Auswirkungen sowie über entsprechende Prophylaxe.

Das Buch ist bei uns via Mail oder bei unseren Jurtin Partnern vor Ort erhältlich.

Hier erfahren sie für wen und welche Bereiche Einlagen zu empfehlen sind >>>>