Das sagen namhafte Ärzte über uns

Dr. Alexander Sikorski (Fußchirurg) von der Fußfürsorge aus Aachen (Deutschland)

Endlich sind sie da: Orthopädische Schuheinlagen, die der Biomechanik des Fußes gerecht werden und Gelenkfehlstellungen des Fußes korrigieren. Willy Jurtin hat erkannt, dass die Stellung des Fußes im unteren Sprunggelenk entscheidend für die Stabilität des Fußes im Stehen und Gehen ist. Die Jurtin Systemeinlage folgt denselben biomechanischen Grundsätzen wie meine Korrekturoperationen an Vor- und Rückfuß und ist somit für die nicht-operative Therapie von Fußerkrankungen uneingeschränkt zu empfehlen.

Dr. Jürgen Hörhan (Schwerpunkt konservative Orthopädie) aus Reidling (Österreich)

Die orthopädische Schuheinlage von Jurtin medical schafft es, als einzige mir bekannte Schuheinlage, den Fuß durch die Aufrichtung der Ferse adäquat zu stabilisieren.Sie berücksichtigt die Biomechanik sowie die spiraldynamische Verschraubung des Fußes in der aktiven Stand- und Abrollphase. Daraus resultiert eine Stressreduktion im gesamten Bewegungsapparat die aufgrund einer Fußfehlstellung entstehen kann. Dieser Effekt ist über eine funktionelle Myodiagnostik (Applied Kinesiology) sehr gut nachweisbar.

Hier finden Sie noch weitere Arzt Statements...

Dr. Arno Alexander Neumann

+
Facharzt für Chirurgie / Hamm

Ich möchte mich recht herzlich im Namen meiner Patienten und in meinem Namen für die Entwicklung der Jurtin Systemeinlagen bedanken.
Durch dieses System bin ich in der Lage, Patienten, die Fußprobleme haben, in adäquater Weise zu versorgen. Da die Einlagen von Anfang an ein sehr angenehmes Tragegefühl haben und keiner Eingewöhnung bedürfen, ist Bereitschaft zum ständigen Tragen extrem groß und somit ein Erfolg der Therapie gesichert.

Wir arbeiten seit 2008 mit dem Jurtin System, die Nachfrage wächst stetig allein durch Empfehlung zufriedener Patienten. Mittlerweile besteht die Erfahrung nicht nur in der Therapie der klassischen Indikationen wie Senk-, Spreiz- oder Knickfüßen, es wurden auch Patienten mit neurologisch bedingten Gangunsicherheiten insbesondere nach Apolex versorgt. Diese Patienten profitieren durch ein sicheres Gefühl beim Laufen. Patienten mit Arthrosen der Gelenke der unteren Extremitäten insbesondere des Kniegelenks geben deutliche Linderung an.
Ebenso versorgen wir Patienten mit BWS, LWS und Hüftbeschwerden mit gutem Erfolg mit den Jurtin Systemeinlagen.

Dr. Ivan Ramsak

+
Arzt für Allgemeinmedizin, Kinesiologie / Klagenfurt

Ich arbeite seit Jahren sehr erfolgreich mit Jurtin Systemeinlagen und bekomme sehr gute Rückmeldungen von meinen Patienten. Durch die Systemeinlagen wird eine knöcherne Optimalposition und so die individuelle Bänderbeweglichkeit geschaffen. Viele meiner Patienten können sich ein Gehen ohne Jurtin Systemeinlagen nicht mehr vorstellen.

Dr. Stephan Weber

+
Arzt für Manualtherapie, Osteopathie, Kinesiologie / Villach

Die Erfindung des Rades in der Orthopädietechnik - endlich unterstützen Einlagen den Fuß so, wie die Natur ihn konstruiert hat!

Dr. med Manfred Sesselmann

+
Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie / Erlangen

"Ich halte die Philosophie der Jurtin Medical Systemeinlagen, Einlagen direkt am entlasteten und in Korrekturposition gehaltenen Fuß herzustellen für wesentlich besser, als die heute zumeist angewandte Technik der Einlagenherstellung aus bereits vorgefertigten Einlagenrohlingen nach Abdruck des belasteten Fußes. So werden Einlagen wirklich individuell auf den Fuß maßgeschneidert. Für mich die Zukunft in der Einlagenherstellung."

Dr. Andreas Thumfart MD

+
Facharzt für integrative Orthopädie / Graz

Die Jurtin Systemeinlage passt perfekt in das Konzept der von mir vertretenen Integrativen Orthopädie. Durch die Aufnahme der Ideen aus der Spiraldynamik und dem Verständnis der menschlichen Biomechanik, ist es Herrn Jurtin gelungen, eine Einlage zu entwickeln, die funktionelle Bewegung am Fuß zuläßt!

Die Einlagen erlauben "richtiges" Gehen, die Knochen des Fußes "dürfen" ihre wahre Funktion beibehalten bzw. wiederaufnehmen! Sehr häufig können dadurch Schmerzbehandlungen der integrativen Orthopädie unterstützt werden und ein Therapieerfolg auch auf Dauer gesichert werden!

Dr. med Markus Falck

+
Facharzt für Unfallchirurgie & Orthopädie / Tübingen

Mit der Jurtin Einlagen Technologie habe ich in dem orthopädischen Alltag ein Instrument, das dem Patienten hilft möglichst ursprüngliche und physiologische Bewegungsabläufe wieder zu erlangen. Durch diesen Ansatz können viele Erkrankungen am Bewegungssystem (nicht nur die an den offensichtlichen Füßen) gut therapiert werden. Regelmäßig getragen, haben sie eine bemerkenswerte Auswirkung auf die Haltung sowohl bei Kindern und Erwachsenen.

Dr. Richard Malousek

+
Orthopädie und Schulterspezialist - Teamarzt Ruder-Nationalteam AUT / Wien

Einlagen nach dem System nach Jurtin sind für mich ein eminent wichtiger Baustein in der Patientenbetreuung und aus meinem Therapiespektrum nicht mehr wegzudenken. Die Patienten sind immer überaus zufrieden! Dank der hervorragenden Zusammenarbeit mit der Mannschaft von Achill& Söhne (Jurtin Partner aus Wien) ist es nahezu immer möglich gute Behandlungsergebnisse zu erzielen!

Dr. Katja Schlemitz

+
Zentrum für Regulationstherapien / Wien

Wenn 10.000 Schritte am Tag nötig sind, um gesund zu bleiben, bestehen 10.000 Möglichkeiten Informationen von den Füßen nach oben (Knie, Hüfte, Wirbelsäule) weiterzugeben. Je weniger Fehlinformation, desto mehr gesundheitlicher Nutzen.

Dr. Jürgen Hörhan

+
Arzt für Allgemeinmedizin mit Schwerpunkt konservative Orthopädie / Reidling

Die orthopädische Schuheinlage von Jurtin Medical Systemeinlage schafft es, als einzige mir bekannte Schuheinlage, den Fuß durch die Aufrichtung der Ferse adäquat zu stabilisieren.

Sie berücksichtigt die Biomechanik sowie die spiraldynamische Verschraubung des Fußes in der aktiven Stand- und Abrollphase. Daraus resultiert eine Stressreduktion im gesamten Bewegungsapparat die aufgrund einer Fußfehlstellung entstehen kann. Dieser Effekt ist über eine funktionelle Myodiagnostik sehr gut nachweisbar.